Dr. Jan Przybylowicz, MD

Investment Analyst

Portrait Jan Przybylowicz

Dr. Jan Przybylowicz erwarb seinen Doktortitel an der Imperial College School of Medicine und machte seinen Abschluss in Management mit Auszeichnung an der Imperial College Business School.

Als Forscher am Institute of Global Health Innovation in London und an der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau hat Jan Przybylowicz an Studien zur Anwendung von künstlicher Intelligenz in der Medizin mitgewirkt und während der COVID-19 von Fachleuten begutachtete Artikel zum Gesundheitsmanagement veröffentlicht.

Jan Przybylowiczs Weg zu kommerziellen Anwendung neuer Technologien im Gesundheitswesen begann bei Airfinity, einem wachstumsstarken Start-up für Gesundheitsanalysen, wo er als Datenmanager und medizinischer Experte arbeitete. Mit drei Programmiersprachen vertraut, gewann er später den medizinischen Hackathon von Pfizer und entwickelte ein System für Patienten mit Psoriasis in der größten dermatologischen Abteilung Polens.

Was motiviert dich?

Mich treibt die Neugierde und die Idee an, den Status quo in Frage zu stellen. Bei MTIP kann ich meiner Leidenschaft für das Gesundheitswesen, die Technologie und die Wirtschaft nachgehen und gleichzeitig das tun, was mir am meisten Spaß macht: nach Möglichkeiten für Innovation und Wachstum suchen.

Welche Eigenschaften braucht ein Gründer, um erfolgreich zu sein?

Genau wie erfolgreiche Start-ups sind auch die besten Gründer Ausnahmen. Sie stellen Konventionen ständig in Frage. Für einen Gründer ist es sehr wichtig, eine klare Vision zu entwickeln und diese unnachgiebig umzusetzen, aber auch die Bereitschaft zu zeigen, bei Bedarf umzudenken. Zu den weiteren Qualitäten, die ich bei Gründern suche, gehören Charisma, Ehrlichkeit, Klarheit im Denken und fundierte Fachkenntnisse.

Was ist deine Leidenschaft neben der Arbeit?

Improvisation. Seit über 10 Jahren trete ich als Schauspieler in einer Improvisationstheatergruppe auf. Es ist sehr aufregend, Geschichten zu kreieren, die sich in Echtzeit auf der Grundlage von Inspirationen aus dem Publikum entfalten. Um auf der Bühne von Anfang an sinnvolle Beziehungen aufzubauen, muss man sich auf Intuition, Vertrauen und genaues Zuhören verlassen. Klingt das alles irgendwie vertraut?

}